Ihr Wirtschaftsstandort auf der Messe

Themenschwerpunkte

Niedersachsen ist mit diesen Branchen und Themen auf den Messen vertreten. Hintergrundinformationen finden Sie hier.

Digitalisierung

Niedersachsen nutzt die Chancen der Digitalisierung

Mit dem Fokus auf Digitalisierung gestaltet Niedersachsen die digitale Transformation aktiv mit. Das Land bietet der Wirtschaft die notwendigen Rahmenbedingungen, um im internationalen Vergleich wettbewerbsfähig zu bleiben.

Dampfmaschinen, elektrische Energie, Elektronik und IT veränderten die Wirtschaft nachhaltig. Wir sind Teil der nächsten, vielleicht noch größeren Revolution: der Digitalisierung. Sie ist längst wichtigster Innovationstreiber in zahlreichen Wirtschaftsbranchen und verändert unsere gesamte Arbeits- und Lebenswelt. Gleichzeitig ist und bleibt der Mensch der entscheidende Erfolgsfaktor, um die Potenziale des digitalen Wandels vollständig auszuschöpfen.

Die neue CEBIT 2018 ist Europas Business-Festival für Innovation und Digitalisierung: Wer die digitale Gegenwart verstehen und die digitale Zukunft hautnah erleben möchte, ist hier vom 11. bis 15. Juni 2018 genau richtig. Das neue Konzept der CEBIT verbindet die klassische Geschäftsanbahnung in der digitalen Wirtschaft mit Festivalelementen. Und überall geht es um die digitale Transformation von Wirtschaft und Gesellschaft auf allen Ebenen: z.B. mithilfe von künstlicher Intelligenz, virtueller Realität, Drohnen, Robotern, Bitcoins, Blockchains, Smart Cities oder den neuen Aspekten der Arbeitswelt 4.0.

Breitbandausbau

Elementare Voraussetzung für die Digitalisierung in Niedersachsen ist eine flächendeckende, leistungsfähige und zukunftssichere Breitbandinfrastruktur. Der digitale Wandel ist insbesondere für die ländlichen Räume in Niedersachsen eine große Chance. Standortvorteile werden dadurch aktiviert und kleine und mittlere Unternehmen (KMU) als Motoren der Regionalentwicklung gestärkt. Insgesamt wurden bereits mehr als 1 Mrd. Euro über Förderprogramme in den Breitbandausbau investiert. Auf dieser Basis werden branchenübergreifend zahlreiche Maßnahmen für ein zukunftsfähiges Niedersachsen umgesetzt.

Digitalisierung als Innovationstreiber

Intelligent-vernetzte Informationstechnik- und Softwaresysteme können Produktions- und Arbeitsprozesse mithilfe von Echtzeit-Datenverarbeitung stark vereinfachen, effizienter gestalten oder sogar vollständig automatisieren. Das spart Zeit, Energie und Ressourcen.

Dieses große Potenzial ermöglicht die Entwicklung neuer Geschäftsmodelle und Wertschöpfungsprozesse. Die daraus resultierende Innovationskraft stärkt den Wirtschaftsstandort Niedersachsen. Das Land fördert konsequent Existenzgründungen, Start-ups und Produktinnovationen etablierter Unternehmen.

In den letzten Jahren sind zahlreiche neue und vielversprechende Wertschöpfungsprozesse, Geschäftsmodelle, Produkte oder Angebote entstanden. In Niedersachsen entwickelte „Smart Grids“, intelligente Stromnetze, erhöhen dank intelligenter Messsysteme die Versorgungssicherheit und sparen Energie. Die Erkenntnisse der niedersächsischen Teststrecke für „Autonomes Fahren“ werden unser Verkehrssystem nachhaltig verändern. Unterschiedliche „Smart Farming“-Systeme steigern die Effizienz der Lebensmittelproduktion im Agrar- und Ernährungssektor deutlich. „Smart factories“ vermitteln Auszubildenden in Niedersachsen alle notwendigen Fähigkeiten im Umgang mit Industrie 4.0-Systemen. Das Forschungszentrum „L3S“ der Leibniz Universität Hannover und der Technischen Universität Braunschweig ist das führende deutsche Institut im Bereich Web Science. Und der Rat für Informationsinfrastrukturen „RFII“ an der Universität Göttingen ist der wichtigste nationale Think Tank zum Thema „Digitalisierung“ – um nur wenige Beispiele zu nennen. Die Digitalisierung ist für alle Wirtschaftsbereiche in Niedersachsen gleichermaßen Herausforderung und Chance.

Quelle: Dirks Group

Quelle: Dirks Group

Die Digitalbranche in Niedersachsen

Unternehmen, die im Rahmen der Digitalisierung neue Märkte erschließen wollen, finden in Niedersachsen einen idealen Standort. Es gibt zahlreiche, attraktive Anwendungsfelder wie z.B. Automotive IT, Telematik, Embedded Systems, E-Health oder Industrie 4.0. Finden Sie geeignete Standorte, hier ansässige Unternehmen, freie Gewerbeflächen und -immobilien sowie Forschungseinrichtungen und Netzwerke in unserer Business Map.

Gestalten Sie die digitale Revolution mit und nutzen Sie die vielfältigen Potenziale der Digitalisierung in Niedersachsen. Wir unterstützen Sie gerne mit unserem Know-how!

Weiterführende Links zum Thema „Digitalisierung“:

  • Netzwerk Industrie 4.0 Niedersachsen: Mit fachspezifische Seminaren, Konferenzen und anderen Veranstaltungen fördert das Netzwerk den digitalen Erfahrungsaustausch.
  • Projektbüro Digital Niedersachsen: Allen Menschen und Organisationen, die sich Fragen in Zusammenhang mit der Digitalisierung stellen, bietet das Projektbüro Antworten, Impulse und Informationen bei den ersten Schritten in die digitale Zukunft.
  • Mit uns digital! Das Zentrum für Niedersachsen und Bremen hilft Unternehmen des Mittelstandes, ihre Wettbewerbsfähigkeit im Kontext von Digitalisierung und Industrie 4.0 zu stärken.
  • Kompetenzzentrum Digitales Handwerk: Das Kompetenzzentrum Digitales Handwerk (KDH) unterstützt den handwerklichen Mittelstand bei der Erschließung technischer und wirtschaftlicher Potenziale, die sich aus der digitalen Transformation ergeben.
  • APITs Lab: Das APITs Lab will Unternehmen das Know-how der Games-Branche zugänglich machen.

Quelle: Grimme

Wie können wir Sie unterstützen?

Sie haben eine vielversprechende Geschäftsidee oder planen eine Produktinnovation?
Wir informieren Sie über die wesentlichen Finanzierungsmöglichkeiten bei uns in Niedersachsen.

Sie suchen einen geeigneten Standort in Niedersachsen?
Dann informieren Sie sich über mögliche Standorte oder kontaktieren Sie uns direkt.

Sie sind auf der Suche nach Vertretern aus der Wirtschaft, Wissenschaft oder Verwaltung?
Nutzen Sie unsere Netzwerke, um den fachlichen Austausch und Geschäftskontakte zu pflegen.

Sie wollen international agieren und den Markteintritt in neue Länder wagen?
Wir unterstützen Sie dabei, die richtigen Ansprechpartner vor Ort zu finden und die Potenziale und Risiken Ihres Zielmarktes zu ermitteln.

Energie

Niedersachsen: Deutschlands Energieland Nr. 1

Als führendes Land in der Energiewirtschaft ist Niedersachsen Ihr idealer Standort: Hier treffen Sie auf eine Infrastruktur, die Ihnen alle Chancen eröffnet, und profitieren von den aktuellen Entwicklungen der Energiewende.

Die CEBIT 2018 bietet vom 11. bis 15. Juni 2018 auch für die Energiewirtschaft intelligente Lösungen aus dem Anwendungsbereich „Smart Cities“: Unter dem Begriff werden Trendthemen wie Smart Home und Smart Energy zusammengefasst. Digitale Produkte und Services ermöglichen zukünftig einen effizienteren und nachhaltigeren Umgang mit den vorhandenen Energieressourcen und werden auf der CEBIT 2018 vorgestellt.

Die Energiebranche in Niedersachsen

In Deutschlands Energieland Nr. 1 finden Sie alle Rahmenbedingungen, um in der Energiebranche erfolgreich zu sein! Es gibt zahlreiche attraktive Anwendungsfelder in den Bereichen Offshore- und Onshore-Windenergie, Solarenergie und Biogas. Finden Sie geeignete Standorte, hier ansässige Unternehmen, freie Gewerbeflächen und -immobilien sowie Forschungseinrichtungen und Netzwerke in der Niedersachsen Business Map.

In Niedersachsen werden die erneuerbaren Energien konsequent ausgebaut. Die renommierte Forschung in diesem Bereich schafft gleichzeitig disziplinübergreifende Synergien. Niedersächsische Unternehmen, Fachkräfte und Institute weisen langjährige Erfahrung, umfangreiches Fachwissen und starke Kompetenzen im Energiesektor vor. 60 % des gesamten Stromverbrauchs in Niedersachsen werden schon jetzt aus erneuerbaren Energien bezogen. Wir damit treiben die Energiewende in Deutschland maßgeblich voran.

Windenergie in Niedersachen

Niedersachsen ist als Wirtschaftsstandort für Windenergie mit einer bereits bestehenden Windkraftleistung von rund 9.000 MW an Land und 3.800 MW in der Nordsee systematisch erschlossen. Das Land bietet internationalen Akteuren der Branche hervorragende Möglichkeiten für den Markteinstieg. Die gesamte Wertschöpfungskette ist hier zu finden, seien es Hersteller von Anlagenkomponenten, Mess- und Steuerungstechnik, Anbietern für Wartung und Reparatur oder Unternehmen mit effizienten Energiespeicherlösungen.

Deutsches Offshore-Industrie-Zentrum

Die optimalen Voraussetzungen für die Entwicklung und Errichtung sowie den Betrieb von Offshore-Windenergieanlagen bietet Ihnen das deutsche Offshore-Industrie-Zentrum Cuxhaven. Die Standortvorteile im Überblick:

  • direkte Anbindung des Offshore-Basishafens an den seeschifftiefen Wasserweg der Elbe
  • zwei Offshore Terminals mit Jack-up Möglichkeiten, sowie das Cuxport-Mehrzweckterminal
  • Schwerlaststraßen, schwerlastfähige Kaianlagen und eine Offshore-Schwerlastplattform
  • zentrale Lage zu den Offshore-Windparks in der Nordsee
  • ausreichende Krankapazitäten
  • Lieferanten und Anbieter entlang der gesamten Wertschöpfungskette der Offshore-Windindustrie auf den hafennahen Industrie- und Gewerbeflächen mit direktem Autobahn- und Gleisanschluss
  • in der Nähe gelegene Offshore-Helikopter-Basis Cuxhaven/Nordholz

Solarenergie in Niedersachsen

Niedersachsen ist Vorreiter für erneuerbare Energien: Kompetente und innovative Unternehmen komplettieren die Energiewirtschaft in Niedersachsen um das Feld der Solarenergie. Photovoltaik-Anlagen produzieren heute mit 2,9 Milliarden Kilowattstunden bereits 5 % des gesamten niedersächsischen Stromverbrauchs. Niedersachsen ist insbesondere für Firmen, die die Planung, Herstellung oder Installation von Photovoltaik- oder Solarthermie-Anlagen betreiben, ein attraktiver Standort.

Biogas in Niedersachsen

Als führendes Agrarland nutzt Niedersachsen vorhandene Biomasse konsequent für die Energiegewinnung. Mehr als 2.800 Biogas-Anlagen erzeugen mit einer Leistung von 1.400 MW Strom und Wärme. Neben der Verwendung als Gebäude- oder Prozesswärme kann Biogas zusätzlich in Erdgas umgewandelt werden. Erdgas eignet sich ebenfalls für die Einspeisung in das öffentliche Stromnetz oder als Kraftstoff für Fahrzeuge. Zahlreiche Unternehmen der Biogas-Branche entwickeln und optimieren Anlagetechnik in Niedersachsen und errichten komplette Anlagen mit unterschiedlichen Kapazitäten.

Egal, welche Pläne Sie im Bereich Energiewirtschaft haben und in Niedersachsen umsetzen möchten – wir beraten Sie gerne zu Ihren individuellen Perspektiven und konkreten Optionen.

Weiterführende Links zum Thema „Energie“:

  • ForWind, das Zentrum für Windenergieforschung der Universitäten Oldenburg, Hannover und Bremen, verbindet wissenschaftliches Know-how mit industrienaher Forschung für Windenergie.
  • Auf der HANNOVER MESSE tauschen sich die führenden Unternehmen der Branche über aktuelle Entwicklungen in der Energiewirtschaft aus.

Wie können wir Sie unterstützen?

Sie haben eine vielversprechende Geschäftsidee oder planen eine Produktinnovation?
Wir informieren Sie über die wesentlichen Finanzierungsmöglichkeiten bei uns in Niedersachsen.

Sie suchen einen geeigneten Standort in Niedersachsen?
Dann informieren Sie sich über mögliche Standorte oder kontaktieren Sie uns direkt.

Sie sind auf der Suche nach Vertretern aus der Wirtschaft, Wissenschaft oder Verwaltung?
Nutzen Sie unsere Netzwerke, um den fachlichen Austausch und Geschäftskontakte zu pflegen.

Sie wollen international agieren und den Markteintritt in neue Länder wagen?
Wir unterstützen Sie dabei, die richtigen Ansprechpartner vor Ort zu finden und die Potenziale und Risiken Ihres Zielmarktes zu ermitteln.

Mobilität

Niedersachsen: Der Mobilitätsstandort in Deutschland

Niedersachsen gehört mit internationalen Big Playern wie der Volkswagen AG, zahlreichen kleinen und mittleren Unternehmen, einer umfassenden Zuliefererindustrie, Großkonzernen aus der Luftfahrt wie Airbus oder wichtigen Logistikknotenpunkten wie dem Container Terminal Wilhelmshaven und den neun Seehäfen zu den weltweiten Top-Regionen für Mobilität.

Die CEBIT zeigt im Juni 2018, wie die Mobilität der digitalen Zukunft aussehen wird. Unter dem Trendthema „Future Mobility“ in Halle 25 wird deutlich, wie rasant sich die Mobilität angesichts der Digitalisierung verändert. Der primäre Zweck der Mobilität, ein bestimmtes Ziel zu erreichen, rückt in den Hintergrund. Digitale Features gewinnen an Bedeutung: Die smarte Mobilität von Morgen besteht aus digitalen Angeboten wie Smart Data, Internet of Things, Entertainment oder Bildung.

Die Mobilitätsbranche in Niedersachsen

Der vielfältige Mobilitätsstandort Niedersachsen ist von hoher Spezialisierung und außerordentlicher Innovationskraft geprägt. Niedersachsen bietet Ihnen alle Rahmenbedingungen, um in der Mobilitätsbranche erfolgreich zu sein! Finden Sie geeignete Standorte, hier ansässige Unternehmen, freie Gewerbeflächen und -immobilien sowie Forschungseinrichtungen und Netzwerke in unserer Niedersachsen Business Map. Eine exzellente Infrastruktur, hochkarätige Netzwerke und branchenspezifische Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen sprechen für Niedersachsen als Mobilitätsstandort.

Die Weltspitze der Automobilwirtschaft

Von der Volkswagen AG, dem größten Automobilkonzern Europas mit Hauptsitz in Niedersachsen, geht ein besonders großes Potenzial für Zulieferer und Partner im Komponentenbau aus. Die niedersächsischen Logistikkonzepte sind effizient, kostengünstig und auf industrielle Produktionsprozesse abgestimmt. Aber auch Spezialfahrzeughersteller wie Krone oder MAN und Zulieferer wie die Continental AG, Johnson Controls oder Robert Bosch GmbH nutzen die hervorragende Infrastruktur. Als europäischer Vorreiter in der Digitalisierung des Automobils und der Erprobung des autonomen Fahrens im Rahmen des „Testfeld Niedersachsen“ ist Niedersachsen zudem ein Standort mit hoher Innovationskraft.

Pionierarbeit in der Elektromobilität

Elektromobilität muss praxistauglich, attraktiv und bezahlbar sein – um dieses Ziel zu erreichen investieren niedersächsische Unternehmen in Forschung, Entwicklung und zahlreiche Praxistests. Die besten Ingenieure Niedersachsens arbeiten zusammen mit der Wissenschaft an intelligenten Technologien für zukunftsfähige Elektrofahrzeuge. Die einzigartige Kombination aus bedeutungsschwerem Automobilstandort und der Vorreiterrolle in der Energiewende ist Niedersachsens Alleinstellungsmerkmal bei der Entwicklung herausragender Lösungen für die E-Mobilität.

Die Luftfahrtindustrie in Niedersachsen

Im Luftfahrzeugbau bildet Niedersachsen die komplette Wertschöpfungskette ab. Über 250 Industrie- und Dienstleistungsunternehmen und renommierte Forschungseinrichtungen bieten der Branche eine leistungsstarke Infrastruktur für modernste Flugzeuge, Bauteile und Materialien. Zu den hier ansässigen Spezialisten mit internationaler Bedeutung zählen unter anderem Airbus, Premium Aerotec, MTU Maintenance und das CFK-Valley.

Logistik im Zentrum Europas

Zahlreiche Unternehmen aus den Bereichen Beschaffung, Distribution, Produktion und Entsorgung nutzen die Stärken des Logistikstandortes Niedersachsen tagtäglich. Für Logistikunternehmen ist die Kombination aus der idealen geografischen Lage im Herzen Europas und einer exzellenten Anbindungsqualität über Straße, Schiene, zu Wasser und in der Luft ein wesentlicher Standortvorteil:

  • gelegen am Schnittpunkt transeuropäischer Verkehrsachsen
  • acht Frachtgutzentren und zahlreiche intermodale Terminals
  • neun internationale Seehäfen und 17 multifunktionale Binnenhäfen
  • Europas östlichster Tiefseehafen, das Container Terminal Wilhelmshaven (CTW)

Hannover Airport

Attraktive Verbindungen rund um den Globus, hochfrequente Direktanbindungen zu den wichtigsten europäischen Drehkreuzen und eine optimale Frachtverteilung und -konsolidierung im Herzen Europas machen den Hannover Airport zu einem der wichtigsten Flughafen Norddeutschlands:

  • einziger Flughafen mit 24-Stunden-Betrieb in Norddeutschland
  • optimale Erreichbarkeit mit der S-Bahn
  • direkter Anschluss an die A2 und A7

Wachstumsfeld Telematik

Die Telematik besitzt als interdisziplinäres Forschungs- und Entwicklungsfeld aus Telekommunikation und Informatik ein hohes Wachstumspotenzial. Telematische Komponenten werden in Zukunft mehr und mehr Teil unserer Mobilität sein. In Niedersachsen wurden schon früh Netzwerke wie das Netzwerk Mobilität und der Verein ITS Automotive Nord e.V. geknüpft, um den Austausch zwischen Partnern aus Wirtschaft und Wissenschaft zu ermöglichen sowie konkrete Entwicklungsprojekte für innovative Anwendungen in der Telematik zu fördern.

Nutzen Sie die Chancen eines hochgradig entwickelten Mobilitätsstandorts für Ihr Unternehmen – Niedersachsen freut sich auf Ihre Verstärkung!

Weiterführende Links zum Thema „Mobilität“:

  • Automotive Nordwest e.V.: Das Cluster wurde 2008 gegründet, um die zahlreichen unternehmens- und branchenübergreifenden Fäden in Niedersachsen und Bremen zusammenzuführen.
  • AutOS Automotive-Netzwerk in der Region Osnabrück e.V.: Das Netzwerk fördert die Weiterentwicklung der Automotive-Region Osnabrück, die Vernetzung der beteiligten Organisationen und die Steigerung der Bekanntheit der Mitgliedsunternehmen.
  • ITS automotive nord e.V. ist ein weit verzweigtes, aktives Netzwerk, das Wirtschaft und Wissenschaft gewinnbringend verbindet und mit fundierter Branchenkenntnis neue Ideen anstößt und gezielt fördert.
  • Kompetenzzentrum Automotive Ems-Achse: Ziel des Zentrums sind gemeinsame Messeauftritte für die Automobilindustrie im Norden, die Vernetzung der Zulieferindustrie mit Unternehmen, Hochschulen, Forschungseinrichtungen und anderen Innovationsträgern sowie der Austausch und Wettbewerb mit Automobil-Netzwerken.

Wie können wir Sie unterstützen?

Sie haben eine vielversprechende Geschäftsidee oder planen eine Produktinnovation?
Wir informieren Sie über die wesentlichen Finanzierungsmöglichkeiten bei uns in Niedersachsen.

Sie suchen einen geeigneten Standort in Niedersachsen?
Dann informieren Sie sich über mögliche Standorte oder kontaktieren Sie uns direkt.

Sie sind auf der Suche nach Vertretern aus der Wirtschaft, Wissenschaft oder Verwaltung?
Nutzen Sie unsere Netzwerke, um den fachlichen Austausch und Geschäftskontakte zu pflegen.

Sie wollen international agieren und den Markteintritt in neue Länder wagen?
Wir unterstützen Sie dabei, die richtigen Ansprechpartner vor Ort zu finden und die Potenziale und Risiken Ihres Zielmarktes zu ermitteln.

#STARTUPNIEDERSACHSEN

Start ups

Niedersachsens Start-up-Szene on top

Hier setzen Start-ups und Gründer Ihre Geschäftsideen erfolgreich um. Hannover und Oldenburg sind als Start-up-Hub längst deutschlandweit an der Spitze.

Laut der Studie „Deutscher Startup Monitor 2016“ ist die Region Hannover/Oldenburg einer der sechs wichtigsten Start-up-Hubs in Deutschland. In Niedersachsen werden junge Unternehmen schon heute mit Kapital, Know-how und vielfältigen Netzwerken unterstützt. Und auch zukünftig wird die kreative Start-up-Szene weiter an Bedeutung für den Wirtschaftsstandort Niedersachsen gewinnen.



Auf der CEBIT – Europas Businessfestival für Innovation, Digitalisierung und Start-ups – ist die Präsenz ideenreicher Gründer längst zum Qualitätskriterium geworden. Zum vierten Mal in Folge bringt die CEBIT 2018 in der Messehalle „Scale11“ etablierte Unternehmen mit Start-ups zusammen. Der Treffpunkt für Gründer, Ideengeber, Technologie-Begeisterte, Mentoren, Investoren der digitalen Szene und etablierte Unternehmen: In den Hallen 25-27 werden disruptive Geschäftsmodelle und die intelligente Anwendung neuer Technologien wie z.B. Blockchain, Chatbots, Mixed Reality, künstliche Intelligenz und Deep Learning vorgestellt.

 

Startup-Hub

Mit seinen Hochschulen, traditionsreichen Unternehmen, Weltmarktführern, Nischenanbietern und zahlreichen weiteren Institutionen bietet Niedersachsen die besten Voraussetzungen für kreative, mutige Start-ups. Zwölf Prozent aller deutschen Start-up-Unternehmen sind bereits in Niedersachsen ansässig und profitieren von einem schlagkräftigen und kompetenten Netzwerk. Ein funktionierendes Ökosystem ist insbesondere in der Frühphase eines Start-ups entscheidend.

Exzellentes Ökosystem

Damit aus einer guten Idee auch wirklich ein erfolgreiches Unternehmen wird, braucht es eine originelle und tragfähige Geschäftsidee sowie einen durchdachten und aussagekräftigen Businessplan. Zahlreiche Wirtschaftsförderer, Kammern und Branchenkenner in Niedersachsen bieten für die ersten Schritte Beratung, Information und Unterstützung an. Gleichzeitig gibt es vielfältige Finanzierungsmöglichkeiten in Form von Bankkrediten, Darlehen, Beteiligungen und Förderprogrammen – z.B. bei der NBank.

Beispielhafte Start-up-Unternehmen und -Hot-Spots finden Sie in der Start-up-Map.

Beratungsstellen für Ihre Existenzgründung

Die Niedersachsen Business Map präsentiert Ihnen Beratungsstellen für Existenzgründer in Ihrer Nähe.

Machen Sie aus Ihrer Geschäftsidee eine Erfolgsgeschichte und nutzen Sie die Potenziale des Start-up-Ökosystems in Niedersachsen. Wir unterstützen Sie gerne, sprechen Sie uns an!

Weiterführende Links zum Thema „Start-ups“:

Wie können wir Sie unterstützen?

Sie haben eine vielversprechende Geschäftsidee oder planen eine Produktinnovation?
Wir informieren Sie über die wesentlichen Finanzierungsmöglichkeiten bei uns in Niedersachsen.

Sie suchen einen geeigneten Standort in Niedersachsen?
Dann informieren Sie sich über mögliche Standorte oder kontaktieren Sie uns direkt.

Sie sind auf der Suche nach Vertretern aus der Wirtschaft, Wissenschaft oder Verwaltung?
Nutzen Sie unsere Netzwerke, um den fachlichen Austausch und Geschäftskontakte zu pflegen.

Sie wollen international agieren und den Markteintritt in neue Länder wagen?
Wir unterstützen Sie dabei, die richtigen Ansprechpartner vor Ort zu finden und die Potenziale und Risiken Ihres Zielmarktes zu ermitteln.